1918 - 2018 Projekt - Das Tor zur Freiheit

trabantÖffnung der Grenze zu Ungarn, Flucht von DDR Staatsangehörigen.

Im Sommer 1989 erreichte der Niedergang der DDR und des real vegetierenden Sozialismus auch die Grenze zwischen Sopronköhida und St. Margarethen. Über 600 DDR Flüchtlinge strömten nach Österreich.

Sankt Margarethner und Mörbischer Bürgerinnen und Bürger halfen den Freiheitssuchenden auf dem Weg in den Westen, wobei der Neusiedlersee als Orientierungshilfe diente. Die Hamburger Band Kettcar besang die Ereignisse in ihrem Lied "Sommer 89", in der auch die Pension von Peter und Angelika Glavanovits vorkam. Die 3a besucht die Location und interviewt Zeitzeugen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: http://www.1918-2018.at/

Hier werden später die Ergebnisse präsentiert.

Projektteam: Friedrich Stiegler, MA und Peter Glavanovits